T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

PPB Rhein-Hammer Vol. 01 - Information and Rules

Vorab:

Nach langer Pause steht wieder klassisches Warhammer bei uns auf dem Programm. Wir möchten mit den Regeln der 6. Edition spielen und laden alle alten und neuen Freunde dieses Tabletop-Klassikers ein, an unserem Turnier teilzunehmen.

Wir möchten aber klarstellen, dass hier ganz klar der Spaß im Vordergrund steht. Es geht nicht um die Weltmeisterschaft oder exorbitante Preise, also wäre es auch unangemessen entsprechend aufzutreten.

In diesem Sinne freuen wir uns jetzt schon auf ein tolles Event!

Allgemeines:

Das Turnier läuft über 3 Spiele. Es wird Trophäen für die ersten 3 Plätze und die Schönste Armee („Best Painted Army“, Wahl durch die Teilnehmer) geben. Details siehe Ablauf und Wertung

Regel-Quellen:

Es gelten die Regeln aus dem Regelbuch sowie Errata/FAQ (Mai 2006). Abweichend sind die Regeln für Gelände (Hausregeln).

Regelfragen sind nach Möglichkeit durch die Spieler zu klären (gerne auch durch den klassischen 4+ Wurf). Trifft ein TO eine Entscheidung ist diese endgültig.

Armeen/Beschränkungen:

Die Armeegröße liegt bei 2000 Punkten.
Armeen können gewählt werden aus den Armeebüchern der 6. Edition (keine „Back oft he Book“-Listen!), dem „Sturm des Chaos“ Kampagnenbuch, der Söldnerliste aus den Warhammer Chroniken und der Chaoszwergenliste aus Kriegerische Horden.

Besondere Charaktermodelle sind nicht zugelassen. Ebenfalls grundsätzlich nicht zugelassen sind Einheiten, die außerhalb der eigentlichen Liste veröffentlicht wurden.

Weitere Beschränkungen gibt es nicht, aber beherzigt, dass eure Liste auch dem Mitspieler interessantes (Mit-) Spielen ermöglichen soll.
Hart, aber herzlich!

Bitte sendet eure Liste bis spätestens 6.11. an: nc-kuwaldwo@netcologne.de
Bis zu diesem Datum können auch bereits eingereichte Listen durch neue Listen ausgetauscht werden.


Gelände:

Das Gelände auf den Tischen wird vorgegeben und darf nicht verändert werden.

Wir verwenden vereinfachte Gelände Regeln, die aus unserer Sicht geeignet sind, die Spiele dynamischer zu gestalten.

Da wo unsere Hausregeln den Regeln aus dem RB nicht widersprechen oder diese anders interpretieren, gelten diese weiterhin.

Unsere Gelände-Regeln im Einzelnen:

Unpassierbares Gelände: (Häuser, Felsformationen, Trümmer etc.)

Sicht: Befindet sich die Einheit hinter einem Unpassierbaren Geländestück, blockiert dieses zu 100% die Sichtlinie und gilt als unendlich hoch.

Schwieriges Gelände (Wälder, Ruinen etc.)

Bewegung: Dieses Geländestück verlangsamt Einheiten, die sich aus oder in ein Schwieriges Geländestück bewegen möchten. Die Einheit muss aus diesem Grund -1 auf seine Grundbewegung (Profilwert) abziehen. Ausgenommen von dieser Regel sind Plänkler.

Sicht: Einheiten, die durch ein Schwieriges Geländestück hindurch schießen möchten, erhalten einen -1 Modifikator auf ihre Trefferwürfe. Diesen Modifikator erhalten sie nicht, wenn sich die schießende Einheit mit mindestens der Hälfte ihrer Modelle innerhalb des Geländestücks befindet.

Erhöhtes Gelände (Hügel, Plattformen etc.)

Sicht: Erhöhtes Gelände blockiert die Sichtlinie und gilt als unendlich hoch.
Einheiten, die mit mindestens der Hälfte ihrer Modelle auf dem Erhöhten Geländestück stehen, können über alle Modelle und andere Geländestücke hinweg eine Sichtlinie ziehen.

Dies gilt jedoch nicht, wenn sich die avisierte Einheit hinter einem Unpassierbaren Geländestück oder hinter einem Modell mit der Sonderregel Grosses Ziel versteckt. In diesem Fall gilt auch das Modell mit der Sonderregel Grosses Ziel als Unendlich hoch.

Info: Only the tournament organizer is responsible for the content of this site.
©2004-2022. T³ is operated by Althaus.IT.