T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
AdvertMiniatur-Bemalung (MB-Studio)
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

4. Sagaturnier auf dem Klingencon XLIV - Information and Rules

Hallo !

Wir spielen vier Szenarien mit einer bemalten Sechs-Punkte Armee .

Die Ausrüstung der Einheiten sollte gut zu erkennen sein.
Bitte bringt alle Spielutensilien (Würfel,Massstäbe etc.), eine Armeeliste mit Aufstellung+Ausrüstung der Einheiten sowie wenn möglich eine Kopie von eurem Battleboard für eure Mitspieler mit.

Erlaubt sind alle Einheiten, Helden und Söldner aus dem Dark Agebuch, Völkerkompendium und aus Crescent&Cross.
Es gelten die aktuellen Errata und FAQ´s.
Tiebreaker ist der kumulierte Score eurer Gegenspieler, danach der direkte Vergleich.

Der Kriegsherr bleibt in allen Szenarien derselbe, die Ausrüstung der Einheiten darf von Spiel zu Spiel variiert werden. Gratiseinheiten wie ein Barde müssen jede Runde gestellt werden.

Euer Startplatz ist mit dem Eingang des Startgeldes fix.
Preise gibt es für die drei Bestplazierten.

Szenarien:
1.) Kampf der Kriegsherren aus dem Dark-Age-Buch

2.) "Touchdown" Durchbruch über sechs Runden:
Die Geländeaufstellung erfolgt nach Crescent&Cross (1-3 Würfel bieten, dann ggf. Verschieben oder Rausnehmen eines Geländeteils), danach wird ausgewürfelt, wer mit der Aufstellung beginnt. Die Einheiten werden abwechselnd in der Aufstellungszone von L aufgebaut. Den Startspieler bestimmt ihr wieder nach C&C.
Ziel ist es, eigene Einheiten über die gegnerische Grundlinie vom Spielfeld zu bringen. Es reicht das Berühren der Grundlinie mit der Figurenbase. Es kann hierbei vorkommen, dass nicht alle Figuren eines Regiments im gleichen Zug das Spielfeld verlassen können.

Infanteriefiguren bringen ihren normalen Punktwert als VP, Kavalleriemodelle den halben Punktwert als VP (nicht aufgerundet).
Gleichzeitig könnt ihr durch das Vernichten gegnerischer Modelle deren Siegpunkte bekommen. Am Ende addiert ihr also Punkte für Figuren, die das Spielfeld verlassen haben und normale Killpoints. Der Spieler mit dem höheren Wert gewinnt.

Das Spiel endet vorzeitig wenn eine Armee keine Sagawürfel mehr generiert.
Der betreffende Spieler verliert nicht wie sonst üblich automatisch das Spiel.


3.) Heiliger Boden aus dem Grundbuch in der Eskalationsvariante, d.h.
in der ersten Runde kann man am Ende des gegnerischen Spielzuges maximal einen Punkt pro Geländestück bekommen,
in der zweiten Runde max. zwei Punkte pro Geländestück,
etc. bis zu acht in der letzten Runde

4.) Das letzte Gefecht aus Crescent&Cross


=====================================================================================================================
Wie ihr seht noch kein A&A erlaubt auf diesem Turnier, das heben wir uns für was spezielles im Herbst auf versprochen ;).

Info: Only the tournament organizer is responsible for the content of this site.
©2004-2018. T³ is operated by Althaus.IT.