T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

Horus Heresy Event "Frühlingsoffensive" - Tournament Schedule and Scoring

Zu den Spielen selbst:

Die Spielgröße wird von den Spielern selbst vor Beginn des Spiels festgelegt. Dadurch ergeben sich variable Spielgrößen von 1250 bis 12000 oder mehr Punkte. Zu beachten ist jedoch das eine Partie ohne größere Pausen, wie zum Beispiel schlafen, durchgespielt werden soll.


Beschränkungen der Armeen:

1. Dämonen (Deamons of the Ruinstorm etc). und Custodes sind nur als Verbündeten -Kontingente und nicht als eigenständige Armee zulässig.

2. Mechanikum, Imperiale Armee (Cult Militia, Solar Auxiliar etc.) und Ritter sind als Armeen erlaubt, jedoch bedenkt bitte das es in der Kampagne um Legionssschlachten geht und in unserem System dementsprechend diese mehr fördern und daher mehr Schlachten zwischen Marines stattfinden werden. Ich Empfehle hierzu einfach seine nicht - Legions Armee als Zweitarmee mitzunehmen. Um Spielpausen zu Unterbinden

3. wie bereits oben erwähnt darf jeder bis zu 2 Armeen mitbringen (sollten selbe Fraktion sein also Loyal oder aber Verräter)

4. Zu sagen wäre nochmals, dass es sich um ein Horus Heresy Event handelt. Also sind auch AUSSCHLIEßLICH Horus Heresy Armeen zugelassen. Kein Codex Imperiale Armee und auch kein 40k Codex Skitarii oder Space Marines etc., sollte ja klar sein :)

Zur Authentizität der Armeen:
1. What you see is what you get. Ist NICHT nötig. Gerne gesehen sind auch eigen oder umbauten für bestimme Modelle/Trupps. Auch Fremdhersteller Modelle sind kein Problem, man sollte jedoch erkennen können das es sich um Legionäre der entsprechenden Armee handelt.

2. Das verwenden neuerer Rüstungstypen (MK7 und MK8) ist grundsätzlich in Ordnung, obwohl natürlich größtmögliche Authentizität begrüßt wird. Grundsätzlich sollte gesagt werden das keine Primaris Marines als Legion akzeptiert werden.

3. Die Bemalung sollte grundsätzlich der jeweiligen Legion entsprechen.

4. Wünschenswert sind komplett, oder größtenteils, bemalte Armeen.

Die (Legionsspezifischen) Reliquien aus den Kampagnenbüchern sind erlaubt, erwünscht, wenn sie am Modell dargestellt werden.



Ablauf der Kampagne:

Im folgenden skizzieren wir grob den Ablauf der Kampagne, damit ihr euch ungefähr vorstellen könnt worauf ihr euch einlasst ;).
Es gibt eine Minimap, dargestellt mit den bekannten Hexfeldern. Auf dieser gibt es dann für jeden Spieler eine Figur, die seine Armee repräsentiert, im folgenden Armeemarker genannt. Die Armeemarker bewegen sich dann in Spielzügen über die Minimap und wenn ein Feld von der jeweils anderen Fraktion angegriffen wird, geht sozusagen ein Spiel „auf“.
Wir werden alle möglichen Aufstelklungs-, Missions-, und Sonderregel sowie Siegesbedingungen auf jeweils einzelne Seiten schreiben und für jedes Spiel was „Auf“ geht dann je eine Klarsichtfolie mit den Regeln zufällig zusammenstellen und für das jeweilige Spiel aushängen. So habt ihr, hoffentlich, das ganze Wochenende über, keine zwei Spiele die sich ähneln.
Ihr könnt euch dann eine dieser Mappen holen, euch einen Gegner suchen und mit dem zocken anfangen.
Auf der Minimap kann jederzeit der aktuelle stand der Kampagne eingesehen werden. Mit den Zügen auf der Minimap habt ihr nichts zu tun. Am Abend werden wir besonders epische Momente oder Gefechte kurz als Story zusammenfassen und euch bei Interesse vortragen.

Info: Only the tournament organizer is responsible for the content of this site.
©2004-2021. T³ is operated by Althaus.IT.