T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

1. Big Trouble in Little Langenfeld Warhammer 40K Turnier - Information and Rules

1. Big Trouble in Little Langenfeld Warhammer 40K Turnier

Die Zunft der Lahnsteiner Rollenspieler (http://wordpress.zlr.info) veranstaltet ihr erstes Warhammer 40k Turnier. Vereinsmitglieder und Warhammer 40k Fans sind gleichermaßen Willkommen. Ob du Anfänger oder Veteran bist, das Turnier hat für jeden etwas zu bieten. Also scheut euch nicht, meldet euch an und seid dabei, wenn das erste Big Trouble in Little Langenfeld Warhammer 40K Turnier seine Tore für euch öffnet.

Welche Edition?`
Das Turnier wird noch nach den Regeln der 7. Edition ausgetragen werden.

Wo?
Das Turnier wird in der Gemeindehalle Langenfeld (in der Nähe von Mayen) stattfinden. Die Adresse lautet:
Gemeindehalle Langenfeld
Achter Straße 8
56729 Langenfeld

Wann?
Das Turnier wird am Samstag den 22.07.2017 von 9:00 bis ca. 19.45 Uhr stattfinden.
Zeitplan:
9.00 – 9.30 Einlass und Anmeldung
9.30 – 12.30 Spiel 1
12.30 – 13.00 Mittagspause
13.00 – 16.00 Spiel 2
16.15 – 19.15 Spiel 3
19.30 – 19.45 Siegerehrung

Was muss ich mitbringen?
Deine Armee, Maßband, Würfel, ausreichend Marker (siehe Abschnitt Spielablauf und Missionen). Alle Regelwerke, die du verwenden möchtest. Und natürlich gute Laune.

Anmeldung, Armeelisten und Startgeld

Um am Turnier mitspielen zu dürfen musst du drei Dinge tun:
a) Du trägst deine Teilnahme auf www.tabletopturniere.de an.
b) Du schickst deine Armeeliste, mit der du am Turnier teilnehmen möchtest, an thomasgillen@freenet.de. Die eingereichte Armeeliste enthält deinen Namen, die Fraktion(en), die du auf dem Turnier spielen möchtest. Natürlich eine Auflistung, inklusive Punkten, aller Einheiten, Formationen, etc., die du einsetzen möchtest. Außerdem ist auf der Armeeliste anzugeben, wer der Kriegsherr deiner Armee ist. Als Leitsatz gilt hierfür, dass eine Armeeliste stets so geschrieben sein soll, dass dein Gegner zweifelsfrei nachvollziehen kann, wie sich deine Armee zusammensetzt und welche Einheiten du einsetzt.
c) Du überweist 10,00 € Startgeld auf folgendes Konto:
ZLR e.V.
Kto. Nr.: 653 027 397
BLZ: 510 500 15
Bei: Naspa Nassauische Sparkasse
IBAN: DE30 5105 0015 0653 0273 97
BIC: NASSDE55XXX
Betreff: Startgeld 1. Warhammer 40k Turnier
Beachte, dass der Eintrag auf tabletopturniere.de eine Vormerkung darstellt. Erst mit Abgabe der Armeeliste und mit der Überweisung des Startgelds ist die Anmeldung vollständig und der Turnierplatz wird für dich Reserviert.
Wer angemeldet ist, aber doch nicht kommen kann, meldet sich bitte umgehend wieder ab.
Insgesamt wird es 24 Turnierplätze geben. Sollte die Anmeldeliste auf tabletopturniere.de voll sein, lohnt es sich trotzdem, immer mal wieder auf der Seite vorbei zu schauen, Da es durchaus sein kann, dass Spieler kurzfristig doch nicht teilnehmen können und somit wieder ein Startplatz frei wird.

Armeen, Punktzahl und Turnierregeln

Es sind alle offiziellen Fraktionen von Warhammer 40k zugelassen, inklusive aller Formationen, Dataslates, Supplements, etc. Unbound-Listen sind nicht erlaubt. Inoffizielle Codizes, Forge World, Apokalypse, etc. sind nicht zugelassen. Punktekostenlose Jubiläums- oder Promomodelle sind nicht zugelassen.
Die Punktzahl auf dem Turnier beträgt 1850 Punkte.
Gespielt wird nach den aktuellen Regeln von Warhammer 40k, inklusive aller Errata und FaQs. Dies gilt auch dann, wenn Einheiten überarbeitet wurden und in späteren Regelwerken ein Update bekommen haben (z.B. Assassinen oder die verschiedenen Banebladevarianten). Auch hier gilt, die jeweils neusten Regeln werden angewandt.
Die Regeln von Death from the Skies kommen nicht zur Anwendung.
Grundsätzlich gilt: Wer sich auf eine Regel beruft, ist auch in der Nachweispflicht. Also bringt bitte alle Regeln, auf die ihr euch berufen wollt, auch mit. Ob als Buch oder in anderer Form ist dabei euch überlassen. Wichtig ist dabei nur, dass auch eurem Gegenspieler die entsprechenden Informationen leicht zugänglich gemacht werden können.
Der Grundsatz der Eigenverantwortlichkeit gilt auch für die eigene Armeelist. Jeder Spieler ist dafür verantwortlich eine regelkonforme Armeeliste vorab eingereicht zu haben und mit derselben Armeeliste auch am Turniertag zu spielen. Ein Spieler hat jederzeit das Recht, die Armeeliste seines Gegners einzusehen. Eine nicht korrekte Armeeliste kann eventuell sogar zu einem Abzug von Turnierpunkten führen. In einem solchen Fall entscheidet der Schiedsrichter.
Bezüglich der eingesetzten Modelle gilt WYSIWYG (What you see is what you get). Das bedeutet auch, dass die Modelle die korrekte Bewaffnung tragen, auf den mitgelieferten Bases stehen, usw. Kleinstausrüstung wie Granaten oder Ähnliches müssen nicht dargestellt werden. Umbauten und Modelle anderer Hersteller sind selbstverständlich erlaubt, so lange sie eindeutig als das zu erkennen sind, was sie darstellen sollen. Im Zweifelsfall werden hier die Abmessungen des Orginalmodells herangezogen, um Regelstreitigkeiten zu klären. Wenn ihr euch unsicher seid, ob ihr ein Modell einsetzen dürft oder nicht, fragt einfach vorher nach.

Regelfragen, Streitigkeiten, Schiedsrichter

Um Streitigkeiten zu vermeiden, sind alle Spieler aufgerufen, eventuelle Unklarheiten bezüglich der Regeln vorher zu klären. Sprich am bestem schon vor Beginn des Spiels deinen Gegenspieler an, um vorab potenzielle Probleme klären zu können.
Sollte es dennoch während eines Spiels zu Unklarheiten oder Streitfällen kommen, geht ihr wie folgt vor.
a) Ihr schlagt zusammen in den Regeln nach und schaut, ob ihr das Problem dadurch klären könnt.
b) Sollte das nicht möglich sein, schaut ihr, ob ihr zusammen eine sinnvolle Lösung für das Problem findet, die von beiden Seiten akzeptiert wird. Eine solche Lösung behält dann, bei Einvernehmen, seine Gültigkeit bis zum Ende des Spiels. Als Tipp: Es ist immer sinnvoll vor dem Werfen von Würfeln zu versuchen, eine Lösung zu finden.
c) Sollte auch das nicht möglich sein, ruft den Schiedsrichter, erklärt ihm ruhig und genau, was das Problem ist und bei welcher Regel ihr euch nicht einig seid. Der Schiedsrichter wird dann eine Entscheidung zur Lösung dieses Problems treffen. Diese Entscheidung ist für beide Parteien bindet. Eine solche Entscheidung kann je nach Art des Problems für die konkrete Situation, für das Spiel oder sogar für alle weiteren Spiele gelten.

Spielplatten und Gelände

Wir spielen auf 72“ X 48“ Platten. Das Gelände wird vor Beginn des Turniers vom Schiedsrichter auf den Spielplatten verteilt. Grundsätzlich darf das Gelände während des Spiels nicht verändert werden. Sollte dies dennoch einmal notwendig sein, achten bitte alle Spieler darauf, dass alle Geländestücke am Ende des Spiels wieder auf ihre ursprüngliche Position gesetzt werden. Die verschiedenen Spielplatten sind absichtlich mit einer unterschiedlichen Anzahl an Geländestücken ausgestattet und das Gelände ist auch absichtlich nicht zwingend symmetrisch verteilt.

Spielablauf und Missionen

Alle Missionen besitzen eine Kombination aus Primären, Sekundären und Tertiären Missionszielen. Primäre Missionsziele entsprechen dabei Missionszielen des Typs Ewiger Krieg. Sekundäre Missionsziele entsprechen Missionszielen des Typs Mahlstrom des Krieges. Tertiäre Missionsziele sind in jeder Mission eine modifizierte Variante von Durchbruch, töte den Kriegsherrn und erster Abschuss.
Durchbruch: Wenn du am Ende des Spiels mehr punktende Einheiten vollständig innerhalb von 12 Zoll zur gegnerischen Spielfeldkannte hast als dein Gegner, hast du das Missionsziel erfüllt.
Töte den Kriegsherrn: Wenn am Ende des Spiels dein Kriegsherr nicht als Verlust entfernt wurde, aber der gegnerische Kriegsherr als Verlust entfernt wurde, hast du das Missionsziel erfüllt.
Erster Abschuss: Schaltest du als erstes eine gegnerische Einheit aus und deinem Gegner gelingt es nicht in seinem nächsten Zug eine deiner Einheiten auszuschalten, hast du das Missionsziel erfüllt.
Jede Mission folgt zudem den Regeln für Geheimnisvolle Missionsziele, Nachtkampf und Reserven. Wenn beide Spieler jedoch die Regel für Geheimnisvolle Missionsziele nicht nutzten möchten, können sie das tun.
Jede Mission folgt den Regeln für zufällige Spieldauer.
Bei den Mahlstromzielen darf jeder Spieler vor dem Spiel wählen, ob er die allgemeinen Mahlstromziele oder die völkerspezifischen Mahlstromziele verwenden möchte. Wird während des Spiels ein Mahlstromziel ermittelt, das bis zum Ende des Spiels unerfüllbar ist (z.B. wird Luftraum sichern ermittelt und der Gegenspieler hat keinen Flieger und keine fliegende monströse Kreatur in seiner Armee), darf das Mahlstromziel sofort abgeworfen werden und es wird auch sofort ein neues ermittelt. Mahlstromziele, die W3 Siegespunkte geben würden, geben stattdessen automatisch 2 Siegespunkte.

Alle Missionen folgen grundsätzlich diesen 10 Schritten.
1. Bestimmen der Kriegsherrenfertigkeit
2. Ermittlung von Psikräften
3. Platzieren von Missionsmarkern. Beide Spieler werfen einen W6. Der Spieler mit dem höheren Ergebnis muss den ersten Marker platzieren.
4. Auswürfeln der Seitenwahl und des Startspielers. Abweichend vom Regelbuch wird hier nur ein Würfelwurf durchgeführt. Der Spieler mit dem höheren Ergebnis darf entscheiden, ob er die Seite auswählt oder ob er zuerst seine Armee platziert und anfängt.
5. Platzieren von Befestigungen. Sollte es aufgrund des Geländes auf der Platte nicht möglich sein, eine Befestigung zu platzieren, darf das Gelände um die minimale Distanz verschoben werden, die notwendig ist, um die Befestigung zu platzieren. Sollte dies auch nicht ausreichen, darf der Spieler ein Geländestück vom Spielfeld entfernen, um die Befestigung zu platzieren. In diesem Fall darf der Gegenspieler das Geländestück an einer anderen Stelle platzieren.
6. Aufstellen der Armeen
7. Aufstellen von Infiltratoren und Durchführen von Scoutbewegungungen
8. Gegebenenfalls Wurf zum Stehlen der Initiative
9. Gegebenenfalls Würfelwurf für Nachtkampf
10. Handshake und Spielen der Partie

Spiel 1
Aufstellung: Aufmarsch
Primäre Missionsziele: Erkunden und Sichern modifiziert (4 Marker, 4,3,2,1 Siegpunkte; keine Punkte für vernichtete Sturmauswahlen; Ein Spieler, der am Ende seines Zuges einen Marker kontrolliert, darf einen Blick drunter werfen)
Sekundäre Missionsziele: Kein Kontakt

Spiel 2
Aufstellung: Hammerschlag
Primäre Missionsziele: Kreuzzug (5 Marker, je 2 Siegpunkte)
Sekundäre Missionsziele: Säubern und Sichern

Spiel 3
Aufstellung: Feindberührung
Primäre Missionsziele: Der Wille des Imperators (2 Marker, je 3 Siegpunkte) und Das Relikt (1 Marker, 4 Siegpunkte)
Sekundäre Missionsziele: Taktische Eskalation

Turnierpunkte und Wertung

Die Turnierpunkte, die ein Spieler erzielen kann, ergeben sich aus den Siegpunkten der drei Spiele und aus den sogenannten Softpoints, die erst am Ende des Turniers hinzuaddiert werden.

Die Siegpunkte der Primären Missionsziele werden direkt in Turnierpunkte umgerechnet. Auf diese Weise können pro Spiel bis zu 10 Turnierpunkte erreicht werden.

Die Siegpunkte der Sekundären Missionsziele werden nach folgender Tabelle in Turnierpunkte umgerechnet.
Spieler 1 hat gleichviele Siegpunkte wie Spieler 2: Spieler 1 -> 3 Punkte / Spieler 2 -> 3 Punkte
Spieler 1 hat 1-2 Siegpunkte mehr als Spieler 2: Spieler 1 -> 4 Punkte / Spieler 2 –> 3 Punkte
Spieler 1 hat 3-4 Siegpunkte mehr als Spieler 2: Spiele 1 -> 5 Punkte / Spieler 2 -> 2 Punkte
Spieler 1 hat 5-6 Siegpunkte mehr als Spieler 2: Spieler 1 -> 6 Punkte / Spieler 2 -> 1 Punkt
Spieler 1 hat 7+ Siegpunkte mehr als Spieler 2: Spieler 1 -> 7 Punkte / Spieler 2 -> 0 Punkte
Es können über die Sekundären Missionsziele pro Spiel also bis zu 7 Turnierpunkten gewonnen werden.

Für jedes erfüllte Tertiäre Missionsziel erhält der Spieler 1 Siegpunkt. Auf diese Weise können bis zu 3 Siegpunkte pro Spiel erreicht werden.

Insgesamt können pro Spiel also 20 Turnierpunkte erreicht werden.

Am Ende des Turniers werden zu den Turnierpunkten aus den Spielen die Turnierpunkte der Softpoints hinzuaddiert.
1. Jeder Spieler der seine Armeeliste bis eine Woche vor dem Turniertag eingereicht hat, erhält 5 Turnierpunkte
2. Jeder Spieler mit einer vollständig bemalten Armee erhält 3 Turnierpunkte
3. Jeder Spieler mit vollständig gestalteten und bemalten Bases erhält 2 Turnierpunkte
Ein Spieler kann über die Softpoints also bis zu 10 Turnierpunkte erhalten.
Der Spieler, der am Ende die meisten Turnierpunkte erzielt hat, gewinnt das Turnier.

Ansprechpartner

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen schreibt einfach an:
thomasgillen@freenet.de
oder ruft an unter: 0151 123 102 03

Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer verzichtet auf Ansprüche jeglicher Art gegenüber den Veranstaltern und deren Helfern. Jeder ist für seine Armee und andere mitgebrachte Sachen selbst verantwortlich.

Info: Only the tournament organizer is responsible for the content of this site.
©2004-2018. T³ is operated by Althaus.IT.