T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

Raumpatrouille XIX - Tournament Rating

Enter your own rating

Tournament Rating

Location

B (1.7)

Reachability 
B (1.5)
Parking 
B (2.1)
Location / Venue 
B (1.5)
Space Offered 
B (1.5)
Sanitation 
B (2)

Organization

A (1.1)

Flow / Progress top-rating
A (1)
Orderliness top-rating
A (1)
Schedule top-rating
A (1.1)
Information top-rating
A (1.1)
Referees top-rating
A (1.4)

Games

B (1.9)

Scenarios 
C (2.6)
Tables top-rating
A (1.4)
Terrain 
B (1.8)
Opponent's Army Lists 
B (2)

Catering

B (1.6)

Assortment top-rating
A (1.2)
Price 
B (2)
Flavor 
B (1.6)

Given Votes: 8 / 24 (33%)



Comments* about the tournament (8)
#8Stoni

Über die erste Mission kann man nochmal nachdenken ;) Ansonsten wieder eine tolle Raumpatrouille. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr.

#7Deathwing78

Mission 1 fand ich doof. Hatte als Gegner Tau und trotz Sprungmarines war ich zu langsam.
3 nette Gegner lieferten mir spannende Spiele. Das Zeitlimit war mir aber zu knapp.
Ich bin nicht der langsamste Spieler, trotzdem ging keines meiner Spiele über 5 Runden.

Bin aber immer wieder gerne auf der Raumpatrouille und ich finde immer noch 1x pro Jahr ist zu wenig!

#6Kadaverfetisch

Würde mich beim nächsten Turnier auch über extrapunkte für schön bemalte Armeen freuen. Oder zumindest über ein gestaffeltes System, bei dem nicht jeder mit minimalem Malstandard die gleiche Punktzahl bekommt wie Spieler mit vernünftig bemalten Armeen.

#5TheRebornDragon

Nach langer Abstinenz habe ich es mal wieder zur Raumpatrouille geschafft. Wie immer ein klasse Turnier. Danke Kairo, Wraithlord unden anderen der Raumpatrouille, das ihr trotz schwindender Spielerzahl dieses alternative Format zur TTM Serie anbietet. Beschränkungen kann man sch drüber streiten ob gut oder schlecht, zumindest ist es immer wieder eine Herausfoderung sich darauf einzustellen. Szenarien fand ich bis auf die 1 Mission ok. Warum? Armeekonzeote werden durch die Aufstellungsart komplett gebrochen und es ist wirklich zuviel Zufall dabei, um eine Runde oder gar das ganze Spiel zu planen. Wenn man sich sein Startkontingent aussuchen könnte, wäre die Mission deutlich attraktiver.

In Summe fand ich es wie immer ein gelungenes Turnier und freue mich bereits aufs nächste von euch.

#4BubaecK

Nächstes Jahr definitv wieder!
Nachdem das letzte Jahr etwas durchwachsen war, auch durch den Start der 8. Edition und sich erstmal alles etwas eingrooven musste, war die Raumpatroullie dieses Jahr für meinen Geschmack genau richtig.
Ich hatte dieses Jahr super Gegner und falls diese das hier lesen bedanke ich mich nochmal recht herzlich!
Die Missionen fand ich persönlich gut ausgewählt, auch die erste die ja durchaus gemischte Gefühle hinterlässt.
Um es kurz zu machen, es hat wieder riesen Spaß gemacht und die Beschränkungen waren super! Die einzige Sache die ich letztes Jahr besser fand, war das es ein paar Punkte für eine besonders stimmige Armee gab. :D

#3Sniperjack

Wieder eine 1A Raumpatrouille. Und zum Glück hatte ich mal Zeit. Danke an die Orga und den guten Ablauf. Auch ein Dank an meine entspannten Gegner. Waren 3 wirklich schöne Spiele.

#2Xanto

Moin,
erst mal möchte ich mich bedanken für das sehr gut organisierte Turnier aus meiner Sicht. Es waren echt nette und faire Spieler und für mich als „Wiedereinstieg“ ins Hobby perfekt. Szenario 2&3 fand ich auch sehr gut, aber das erst fand ich etwas Glück abhängig. Und die Tischen waren schon recht unterschiedlich. Aber alles in allem ein sehr gelungenes Turnier und ich werd definitiv wiederkommen, dann auch mit ner 100% bemalten Armer

#1Ghostkeel

Ich möchte hier noch einmal den klasse Kontakt mit dem Turnierorganisator (Kairo) positiv hervor heben. Freundlich, hilfsbereit und gut organisiert, das war eine glatte 1.
Gerne wieder!! =)

Leider fand ich die Wahl des 1. Szenarios und die doch teils unbalancierten Tische nicht so toll. Bei dem gewählten Szenario war einfach zu viel Glücksfaktor ausschlaggebend sodass es nahezu in den Hintergrund geraten ist ob und wie gut man mit seiner Armee umgehen konnte. Kommen die eigenen Reserven nicht und der Gegner hat diese komplett ab der 1. Runde kann man nichts mehr gewinnen sondern nur noch schaden begrenzen. Bei den Tischen war ebenfalls Glück von Nöten da diese mit Gelände sehr zugestellt waren bzw. andere wieder nicht. Da würde ich eine ausgeglichenere Wahl bevorzugen. Beschuss starke Armeen, wie die Tau, hatten es auf diesen Feldern teils sehr schwer wohingegen viel Gelände für Nahkampf starke Armeen geboten wurde.

* Comments aren't needed by the rating and you cannot conclude based on votes cast.
©2004-2019. T³ is operated by Althaus.IT.