T³ - TableTop Tournaments
Welcome Guest. Please log in or register.
  

Login with nickname/ID and password (Lost password?).
Follow us:facebooktwitterrss | supportContact

The Battle of Caw Nore - Information and Rules

Organisatorisches

Ablauf

Der Tagesablauf (unter Vorbehalt) sieht wie folgt aus:


09:30 - 09:45 Ankunft und Anmeldung
09:45 - 10:00 Begrüßung/Einführung
10:00 - 12:00 1. Szenario: Vorherrschaft
12:00 - 12:15 Letzte Runde des 1. Szenarios
12:15 - 13:00 Mittagessen
13:00 - 15:00 2. Szenario: The Fog of War
15:00 - 15:15 Letzte Runde des 2. Szenarios
15:15 - 15:30 Pause
15:30 - 17:30 3. Szenario: Bis in den Tod
17:30 - 17:45 Letzte Runde des 3. Szenarios/Gemeinsames Abbauen
17:45 - 18:00 Siegerehrung

Gespielt werden die Nordfront Szenarien
http://www.teamnordfront.de/spielen/szenarios/

Bezahlung

Die genauen Daten zur Überweisung der Teilnahmegebühr werden in der automatischen Anmeldebestätigung, die per E-Mail verschickt wird, mitgeteilt. Die Bezahlung erfolgt durch PayPal oder Überweisung. Wer zuerst das Geld überwiesen hat, erhält auch als erstes den Startplatz.

Nach Zuweisung eines fixen Startplatzes wird die Teilnahmegebühr im Fall einer Absage durch den Spieler wie folgt rückerstattet bzw. nicht rückerstattet:
Absage bis 15 August 2018: Volle Rückerstattung
Absage danach: Keine Rückerstattung

Sonstiges

Jeder Turnierteilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass er für Schäden oder sonstige Unfälle, die er verursacht, selbst verantwortlich ist und auch für den entstandenen Schaden aufkommt. Die Turnierleitung übernimmt keinerlei Haftung für Schäden oder Unfälle! Außerdem übernimmt die Turnierleitung nicht die Verantwortung für eventuelle aufkommende Stornierungsgebühren für Hotels, Anreise oder der Gleichen, falls das Turnier aus irgendwelchen Gründen nicht stattfinden kann.

Jeder Teilnehmer ist für seine Verpflegung und sein Turnierutensilien (Würfel, Maßband, Regelwerke, Klebstoff, Koffer, ...) selbst verantwortlich.

Allgemeine Turnierregeln
Alle Regeln stammen aus dem in deutsch gedruckten Regelwerk „Der Hobbit – Eine unerwartet Reise – Das Tabletop-Strategiespiele“ von Games Workshop und den folgenden Erweiterungen:
• Die freien Völker
• Die Königreiche der Menschen
• Mordor
• Die gefallenen Reiche
• Moria und Angmar
• There and Back again

Des Weiteren gelten auch folgende Dokumente:
• Die neueste offizielle FAQ von Games Workshop (https://www.games-workshop.com/en-WW/Rules-Errata#hobbit-errata)
• Die aktuellen HTL-Community FAQs (http://docs.wixstatic.com/ugd/4528ce_b1c18fb640d44486ad0c0c450e32e054.pdf)
• HTL-Bündnisliste_V3.0 (http://docs.wixstatic.com/ugd/4528ce_0dbbc88a617547158df729c2ce8d31a6.xls?dn=HTL-Bündnisliste_V3.0.xls)

Die Paarungen werden durch die Turnierleitung anhand des „Schweizer Systems“ festgelegt.
Die Entscheidungen der Organisatoren sind bindend und zu akzeptieren, es sei denn, der Spieler kann an Hand der Regelbücher etwas anderes beweisen. Die Beweislast liegt aber in jedem Fall beim Spieler!
Die Platten (48 x 48 Zoll) werden von der Turnierleitung gestaltet und dürfen von den Spielern nicht verändert werden.

Die für das Szenario vorgegebene Zeit ist einzuhalten. Die Spielrunde, in der die Zeit abläuft, wird zu Ende gespielt.
Die Passagierregel findet im Turnier keine Anwendung.
Wenn jemand Tom Bombadil und Goldbeere aufstellt, gilt folgende Regelung: Sind alle anderen Modelle des Spielers außer Tom und Goldbeere vernichtet, so ziehen sich Tom und Goldbeere in den alten Wald zurück und die Armee gilt als vernichtet.

Armeezusammenstellung
Bei der Armeezusammenstellung müssen alle Beschränkungen beachtet werden, die in der HTL Bündnisliste 3.0 festgehalten wurden (siehe Link unter den "Allgemeinen Turnierregeln").

Der Spieler muss mindestens eine gute Armee oder eine böse Armee zum Turnier mitbringen. Man hat aber auch die Möglichkeit je eine gute und eine Böse mitzubringen. In diesem Fall hat der Spieler mit zwei Armeen die Wahl mit welcher er spielen möchte. Falls beide Spieler zwei Armeen dabei haben so wird vor dem Spiel durch einen Würfelwurf entschieden, welcher Spieler sich aussuchen darf, ob er mit der guten oder der bösen Armee das Spiel bestreiten möchte. Der andere Spieler muss dann die jeweils andere Armee in diesem Szenario verwenden.

Keine der Armee darf 600 Punkte überschreiten. Es gibt keine Mindestanzahl an Modellen.

Es gibt keine Begrenzung für Helden, eine Armee kann also auch völlig aus Helden bestehen.
Proxies sind beim Turnier grundsätzlich nicht erlaubt, können aber nach Rücksprache mit der Turnierleitung eingesetzt werden. Heldenmodelle, die Helden mit anderen Profil (Legolas Grünblatt als Legolas, Prinz des Düsterwaldes) darstellen sollen, werden nicht als Proxies angesehen und sind somit erlaubt. Ausnahmen von dieser Regel sind:
• Gandalf der Graue / Gandalf der Weiße
• Sauron / Der Nekromant

Ringgeister (Namenlos) dürfen bis zu 9 Stück aufgestellt, sofern die maximale Punktzahl nicht überschritten wird, werden. Namentliche Ringgeister werden auf maximal einen begrenzt, zudem darf der Unsterbliche nicht der Armeeanführer sein. Dol Guldur Ringgeister werden auf maximal drei Stück begrenzt.

Düsterwarge dürfen nur mit einem Anführer aufgestellt werden.

Abgabe Armeelisten

Vor dem Turnier sind der Turnierleitung die Armeeliste mit dem HTL-Armeebogen(http://docs.wixstatic.com/ugd/4528ce_22b08e7b23f94378b7e1a4b9b4b6fba1.xlsx?dn=HTL-Armeebogen.xlsx) zur Kontrolle zu übersenden. Die Listen müssen alle Modelle der Armee mit ihrem Punktwert inkl. der verwendeten „gekauften“ Ausrüstung beinhalten.

Die Armeelisten sind spätesten bis zum 25.08.2018, 23:59 Uhr, der Turnierleitung per E-Mail (siehe Anmeldebestätigung) zu senden.
Während des Turniers behält sich die Orga vor die Armeen zu kontrollieren und überprüfen, ob die Armeen mit den Listen übereinstimmen. Sollten Unklarheiten mit der Armeeliste oder der verwendeten Armee auftreten (beabsichtigt oder nicht), wird dies vom Schiedsrichter sofort nach dem Bemerken richtig gestellt. Für die korrekten und pünktlich abgegebenen Armeelisten werden 10 Siegespunkte erteilt.

Die bei T3 angegebene Armee muss nicht der echten Liste entsprechen, es ist dem Spieler freigestellt, was er dort auswählt.

Vor jeder Spielrunde müssen die eigene Armee inklusive Anführer vorgestellt werden.

Gewinnermittlung

Spielpunkte 60 Punkte
Armeepunkte 10 Punkte
Gesamtpunkte 70 Punkte

Im Fall eines Punktegleichstandes gewinnt der Spieler, der die meisten Spielpunkte erreicht hat. Sollte es dann noch immer einen Gleichstand geben, zählt die Gesamtsumme aller erreichten Siegespunkte aus allen Szenarien.

Spielpunkte (0-60 Punkte)

Diese Kategorie setzt sich aus den Spielpunkten zusammen, die in den jeweiligen Spielen erreicht wurden.
Nach dem Spiel werden die Siegesbedingungen für das Szenario geprüft, die Siegespunkte aufaddiert und der Turnierleitung mitgeteilt. Im Anschluss werden anhand der Siegespunkte die Spielpunkte durch die Turnierleitung errechnet.

Niveau des Sieges / Spielpunkte Sieger / Spielpunkte Verlierer
Großer Sieg / 20 / 0
Kleiner Sieg / 15 / 5
Unentschieden / 10 / 10

Großer Sieg: Ein Spieler hat doppelt soviel Siegespunkte (oder mehr) wie der Gegner erreicht. Sollte ein Spieler überhaupt keine Siegespunkte erreicht haben, der Gegner jedoch schon, so ist dies ein großer Sieg für den Gegner.
Kleiner Sieg: Ein Spieler hat mehr Siegespunkte als sein Gegner erreicht, jedoch nicht doppelt so viele.
Unentschieden: Die Anzahl der Siegespunkte ist gleich.

Armeepunkte (0-10 Punkte)

Armeebogen/punkte: 5 Punkte
- Der Spieler hat der Turnierleitung einen korrekt ausgefüllten und klar lesbaren Armeebogen seiner Armee(n) bis zum 25.08.2018, 23:59 Uhr abgegeben.

Bemalung/punkte:5 Punkte

Es besteht Bemalpflicht, diese wird von der Orga kontrolliert.

Hinweis: Für den Inhalt dieser Seite ist nicht T³, sondern der Turnierorganisator verantwortlich.

Info: Only the tournament organizer is responsible for the content of this site.
©2004-2019. T³ is operated by Althaus.IT.